FilternSchließen

Filtern nach

Farbe

Größe

Preis

Style

Passform

Material

Jahreszeit

Filter anwenden

Lederkleider

Kleider aus Echtleder – wirkungsvolle Fashion Highlights


Lederkleider sind aktuell DIE Must-Haves der Modewelt. Ob Mini- oder Midi-Kleid; ob langärmlig oder kurzärmlig; ob schmal oder weit geschnitten: Lederkleider gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Styles. Neben dem klassischen „kleinen Schwarzen“ sieht man Lederkleider auch in Trendfarben wie Rot, Blau, Gelb und Grün sowie Nude-tönen wie Beige, Rosé und Taupe in den aktueller Kollektionen der Top Designer. Dank der großen Auswahl unterschiedlicher Schnitte und Farben ist für jede Stilrichtung, jeden Figur-Typ und jede Altersklasse das richtige Lederkleid dabei. Für stilistische Abwechslung sorgt außerdem eine große Vielfalt an Leder-arten. Egal, ob Du Dich für ein Kleid aus Wildleder, Nubukleder, Rindsleder oder Lammnappaleder entscheidest - die charakteristische Echtleder-Optik macht jedes Lederkleid zum absoluten Hingucker.

Das richtige Lederkleid finden - dieses Modell passt zu Dir

Du fragst Dich, welches Lederkleid für Dich das Richtige ist? Zur Orientierung haben wie hier eine kleine Übersicht mit Styling-Tipps für Dich:

  • Eins für alles: Das „kleine Schwarze“ aus Echtleder

Der absolute Allrounder unter den Lederkleidern ist das „kleine Schwarze“ aus glattem Lammnappa-Leder. Leicht tailliert und weder zu lang noch zu kurz geschnitten eignet es sich perfekt für Alltag, Büro und Freizeit. Egal ob zum entspannten Stadtbummel, zum Geschäfts-Meeting oder zum Café mit Freunden: Mit diesem zeitlosen, eleganten Klassiker liegst Du immer richtig.

  • Schlichte Eleganz fürs Büro

Bürotauglich wird Dein Look mit einem schlichten, hochgeschlossenen Midi-Kleid aus hochwertigem Echtleder. Ein figurbetonter, aber minimalistischer Schnitt ohne viele Nähte und Details sowie feines, handschuhweiches Lammnappaleder strahlen puristische Eleganz aus und lassen Deinen Look gleichzeitig feminin und seriös wirken. Über einer Bluse oder einem engen Rollkragenpullover getragen passt das Lederkleid perfekt zum angesagten Business-Chic; Blazer, semi-transparente Strumpfhose und Leder-Pumps runden das elegante Office-Outfit geschmackvoll ab.

  • Bequem und Casual im Alltag

Wenn Du einen bequemen, unaufgeregten Look für Alltag und Freizeit suchst, entscheidest Du Dich am besten für ein knielanges Lederkleid in A-Linie. Dieser Klassiker, der oben schmal und nach unten hin etwas ausgestellt geschnitten ist, ist ein alltagstauglicher und legerer Allrounder, den Du nahezu beliebig kombinieren kannst. Nicht nur in den klassischen Farben Schwarz, Cognac und Bordeaux, sondern auch in Naturtönen wie Beige, Dunkelbraun, und Khaki lässt sich das Lederkleid in A-Linie gut in Deine Alltagsgarderobe integrieren. Besonders in Herbst- und Winter-Looks, zum Beispiel mit Strumpfhose, Stiefeln und Strickjacke kombiniert, wirkt das Leder-Midi-Kleid harmonisch und modern. Hier kannst Du gerne zu Kleidern aus Rauleder wie Velour-, Nubuk- oder Wildleder greifen, die durch ihre samtige Oberfläche Deinen Look weicher und sanfter wirken lassen. Ein weiteres Plus: Das Lederkleid in A-Linie schummelt überflüssige Pfunde an Hüften, Po und Oberschenkeln einfach weg und ist somit auch noch ein echter Figur-Schmeichler.

  • Modisch im Trend mit aktuellen Designs

Wer einen trendstarken Street Style-Look sucht, darf sich trauen, auch zu ausgefalleneren Schnitten zu greifen. Lederkleider für Damen gibt es mittlerweile in allen möglichen Ausführungen - von minimalistisch bis extravagant; von dezent bis aufregend. Es gibt Stretch-Lederkleider, Velours-Lederkleider mit Fransen und bodenlange Nappalederkleider; es gibt Varianten mit Military-Knopfleisten, mit Trägern, Gürtel, Schnürung, Nieten und Cut-Outs. Egal was Du suchst, um Deinen individuellen Stil zu unterstreichen: Hier ist sicher das Passende dabei.

  • Leder-Minikleider - Must-Haves für Fashionistas und Party-Queens

Du liebest es, alle Blicke auf Dich zu ziehen? Mit einem Minikleid aus Leder stehst Du garantiert im Rampenlicht! Durch die enge Passform und die einzigartige Leder-Optik betont das Leder-Minikleid optimal Deine Kurven und wirkt dabei aufregend und sexy. Entschärfen lässt sich der Look, indem Du statt eines tief ausgeschnittenen Kleides ein hochgeschlossenes Modell mit Stehkragen wählst und es mit einer blickdichten Strumpfhose kombinierst. So wirkt der Look elegant und weiblich, ohne jedoch zu freizügig zu sein. Nicht nur auf Partys, Konzerten und Festivals, sondern auch zu festlichen Anlässen wie Cocktailpartys oder zum Dinner Date bist Du mit dem Leder-Minikleid ein wahrer Blickfang!

Das Lederkleid – auch alleine ein echter Hingucker

Du siehst: Es gibt unzählige Möglichkeiten, ein Lederkleid zu stylen! Aber mach Dich nicht verrückt: Manchmal ist weniger mehr! Dank der charakteristischen Optik ist das Lederkleid schon für sich alleine ein echter Hingucker und wirkt daher auch ohne viel schmückendes Beiwerk. Trage Deinen Lederkleid doch einfach mal zu Sneakers und Oversize-Strickpullover – Du wirst überrascht sein, wie modern und wirkungsvoll dieses simple Outfit ist.

Lederkleider für Damen online kaufen


In unserem Online Shop findest Du eine große Auswahl an hochwertigen Damen-Lederkleidern zu günstigen Preisen. Stöbere in Ruhe durch unser Sortiment, lass Dich inspirieren und finde Dein neues Lieblingsteil. Bestelle einfach online und lass Dein neues Lieblingsteil bequem und versandkostenfrei zu Dir nach Hause liefern. Probiere ganz in Ruhe an und bezahle Deinen Einkauf dann entspannt per Rechnung - So macht Shopping Spaß!


Lederkleider richtig pflegen - Fünf Pflegetipps:


Lederkleider sind nicht nur modische Evergreens, sondern auch treue, langlebige Begleiter. Denn Leder ist ein strapazierfähiges Naturmaterial und in der Regel robust und unempfindlich. Damit Dein neues Lederkleid lange schön und geschmeidig bleibt, bedarf es dennoch einer gewissen Pflege. Hier kommen fünf Tipps, die Du beherzigen solltest:

  • Vor dem ersten Tragen solltest Du Dein neues Lederkleid einmal imprägnieren. Eine Imprägnierung verleiht dem Leder wasserabweisende Eigenschaften und ist besonders bei empfindlichen Rau-Lederarten wie Wild- und Nubuk-leder zu empfehlen. Nach einer Imprägnierung ist Dein Lederkleid vor Nässe und Anschmutzung geschützt und eine spätere Reinigung wird erleichtert. Wir empfehlen, die Imprägnierung mit einem farblosen Leder-Imprägnierspray durchführen und ein- bis zweimal im Jahr zu wiederholen.

  • Lederkleider dürfen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Das Leder könnte sich verziehen, Farbe verlieren oder brüchig werden. Aber keine Sorge: Muffige Lederkleider lassen sich meist durch einfaches Auslüften wieder frisch machen. Häng Dein Lederkleid dazu für einige Stunden auf einem Bügel nach draußen. Nach einer Weile an der Frischen Luft sind unangenehme Gerüche verflogen und es riecht wieder wie neu.

  • Kleinere Flecken lassen sich meist leicht selbst per Hand entfernen. Flecken auf Glattleder können einfach feucht abgewischt, Flecken in Rauleder mit Hilfsmitteln wie Lederradiergummi oder Wildlederbürste entfernt werden. Wie genau Du letztere benutzt, erfährst Du hier (Lederpflege).

  • Gröbere Verschmutzungen, die sich nicht selbst beheben lassen, sind ein Fall für die Lederreinigung. Bevor Du mit vermeintlichen Hausmitteln herumexperimentierst, gib Dein Lederkleid lieber einem Profi, der es fachmännisch und schonend reinigt.

  • Kleine Schrammen oder Kratzer im Leder bleiben mit langer Tragedauer nicht aus und sind nicht als Fehler anzusehen. Im Gegenteil: Sie tragen zur charismatischen Echtleder-Optik bei. Sollte Dich dennoch einmal ein Kratzer stören, kannst Du ihn mit Lederfett ein wenig herauspolieren. Greife hierzu zu einem farblosen Lederfett und poliere eine kleine Menge davon mit einem weichen Tuch in die verletzte Stelle des Leders ein. So werden nicht nur Schrammen und Kratzer optisch gemildert, sondern auch das Leder wieder weich und geschmeidig gepflegt. Mehr Pflegetipps für Deine Lederbekleidung findest Du hier.


Fehler

Bitte warten..