Lederhosen

Die Lederhose – Ein echter Allrounder

Ursprünglich ein traditionelles Kleidungsstück in der Trachtenmode, seit jeher von Motorradfahrern als robuste Funktionskleidung geschätzt und später Ausdruck von Rebellion in der Jugendszene – die Lederhose blickt zurück auf eine lange Geschichte. Heutzutage hat die Lederhose längst Einzug in die Fashionwelt gehalten und erfreut sich besonders bei Frauen großer Beliebtheit. Ob kurz oder lang, schmal oder weit, schwarz, braun oder bunt – Die Damen Lederhose ist von den Laufstegen dieser Welt nicht mehr wegzudenken. Hier zeigt sie auch ihre Vielseitigkeit: Von eleganten Glattleder-Röhren über trendstarke Veloursleder-Schlaghosen bis hin zu coolen Joggers mit Tunnelzug oder sexy Leder Leggins aus elastischem Stretch-Leder ist alles vertreten. Auch in Sachen Farbe bricht die Lederhose mit ihrem rebellischen Image: Neben klassischem Schwarz dominieren Knallfarben wie Rot, Grün und Blau sowie pastellige Töne wie Mint, Limonen-Gelb oder Bonbon-Rosa die Laufstege. Du siehst – Die Lederhose kann mehr als nur Oktoberfest und Heavy Metal Konzert. Neben traditionellen Country- und rockigen Biker-Looks ist wirklich für jeden Stil das Richtige dabei.

Damen Lederhosen – Darin machst Du immer eine gute Figur

Generell gilt: Kaum etwas schmeichelt der Figur so sehr, wie eine perfekt sitzende Lederhose. Ob Du dabei auf eine hautenge Röhre, eine lässige Culotte oder eine bequeme Leder- Jogginghose mit Gummibund setzt, ist ganz Dir überlassen. Welche Lederhose für Dich die Richtige ist, probierst Du am besten einfach aus. In unserem Online Shop findest Du nicht nur Lederhosen in verschiedene Formen und Farben, sondern auch eine große Auswahl an Größen. Bei uns bekommst Du alle Designs von XS bis XXL, also auch in kleinen und großen Größen. Denn egal ob Petite, Curvy oder Plus Size – eine Lederhose schmeichelt jeder Figur!

Lederhosen für Damen richtig kombinieren

Wichtig für einen harmonischen Look ist gekonntes Kombinieren. Als goldene Fashion-Regel kannst Du Dir merken: Das perfekte Outfit lebt von Kontrasten. So lässt sich eine sexy Leder-Leggins aus feinem Lammnappa besonders gut zum lässigen Grobstrick Pullover stylen; eine weite Culotte wirkt am besten mit schmalem Oberteil und unter einer Hose mit Paperbag Bund macht sich ein hautenger Body gut. Kurze Leder Shorts lassen sich mit Strumpfhose und konservativer Oversize Bluse „entschärfen“ und derbes, grobes Leder erhält durch die Kombination mit zarten Lingerie-Elementen wie Seide und transparenter Spitze einen schicken, femininen Touch. Wie geschaffen ist die Damen Lederhose natürlich für rockige Looks. Eine schwarze Glattleder-Röhre mit Reißverschluss hinten, vorne oder an der Seite; mit seitlicher Schnürung, Schnallen, Streifen oder Nieten – So hat die Damen Lederhose definitiv Statement-Piece Potential. Derbe Boots und grober Schmuck runden das perfekte Rocker Outfit ab. Wer es gerne etwas softer mag, erzielt mit der Kombination heller Nude-Töne wie Beige, Creme oder Rosa einen Look, der schlichte Eleganz ausstrahlt. Für alle, die es außergewöhnlich lieben, gibt es Highlights wie Leder-Jumpsuits und Leder-Hot Pants sowie ausgefallene Lederhosen in Metallic Tönen oder angesagten Knallfarben. Starke Akzente setzen auch Nähte, Stickereien oder Applikationen auf der Lederhose.

Eine für alles – Mit dieser Damen Lederhose liegst Du immer richtig

Du kannst Dich bei der ganzen Auswahl nicht entscheiden? Kein Problem! Dann fang doch einfach mit dem Klassiker an. Eine Lederhose im typischen Five-Pocket-Schnitt, wie man ihn von der klassischen Denim-Jeans kennt, passt in jede Garderobe. Leichtes, hochwertiges Lammnappa sorgt für hohen Tragekomfort und macht die Leder Jeans zum perfekten Alltagsbegleiter für Freizeit, Business oder Party. Besonders in den klassischen Farben Schwarz und Cognac lässt sich die Lederjeans in jeden Stil integrieren und immer wieder neu stylen: Sportlich zu Sneakers und T-Shirt, elegant zu High Heels und Bluse oder ganz modern zu Chunky Boots und Cropped Top. Genau wie die Jeans aus Denim ist auch die Leder-Jeans ein zeitloser Klassiker, der zu Trägerinnen jeden Alters passt und in keinem Kleiderschrank fehlen darf.

Damen Lederhosen richtig pflegen – so hältst Du Deine zweite Haut geschmeidig

Abgesehen von ihrer modischen Vielseitigkeit ist die Lederhose vor allem eins: langlebig. Als treuer Fashion Begleiter in allen Lebenslagen passt sich Deine Lederhose nach einer Weile perfekt an Deine Figur an und trägt sich wie eine zweite Haut. Leder ist in der Regel stabil und reißfest, wobei weiches Lammnappa oder dünnes Veloursleder natürlich nicht die gleiche Stabilität wie ein festes Rinderleder aufweisen. Dennoch sind Lederhosen strapazierfähig und beständig - bei guter Pflege hast Du Deine Lederhose ein Leben lang. Deshalb solltest Du folgende Pflegetipps beachten:

  • Eine Imprägnierung, zum Beispiel durch die Behandlung mit einem farblosen (!) Leder-Imprägnierspray, schützt Deine Lederhose vor Witterungseinflüssen. Sie verleiht dem Leder wasserabweisende Eigenschaften und reduziert so das Risiko von Fleckenbildung. Besonders sinnvoll ist eine Imprägnierung bei empfindlichem Rauleder, wie Velours- und Nubukleder. Feuchtigkeit und Flecken ziehen nicht mehr so schnell in die Poren des Leders ein und Deine Lederhose ist vor Nässe und Anschmutzung geschützt.

  • Lederhosen gehören nicht in die Waschmaschine. Das ist auch gar nicht nötig, denn oftmals reicht es schon, die Lederhose kurz ein wenig auslüften zu lassen. Nach ein paar Stunden an der frischen Luft riecht Dein Lieblingsteil wie neu.

  • Um leichte Verschmutzungen zu entfernen, kannst Du Deine Lederhose einfach und schonend per Hand reinigen. Oberflächliche Verschmutzungen auf Glattleder lassen sich mit einem feuchten Tuch entfernen; für die Reinigung von Rauleder gibt es Hilfsmittel wie die Wildlederbürste und das Lederradiergummi. Wie Du diese genau benutzt, erklären wir Dir hier: (Richtige Lederpflege). Bei einigen Lederhosen lässt sich außerdem das Innenfutter ganz oder teilweise herausziehen, sodass Du es vorsichtig mit der Hand durchwaschen kannst. Hier solltest Du darauf achten, nur lauwarmes Wasser und milde Seife zu verwenden.

  • Sollten sich doch einmal grobe oder hartnäckigere Verschmutzungen auf Deiner Lederhose befinden, kannst Du sie in eine Lederreinigung geben, wo sie professionell und schonend gereinigt wird.

  • Kleine Kratzer in Glattleder lassen sich ganz leicht mit Lederfett herauspolieren. Nehme hierzu ein wenig farbloses Lederfett mit einem weichen Tuch auf, tupfe es auf die betreffende Stelle Deiner Lederhose und massiere es in kleinen, kreisenden Bewegungen in das Leder ein. Das lässt nicht nur den Kratzer optisch verschwinden, sondern pflegt auch noch das Leder und macht es wieder weich und geschmeidig. Mehr Pflegetipps für Deine Lederbekleidung findest Du hier

Fehler

Bitte warten..